Skip to main content

Ein Artikel aus Blog & News

Geschrieben am
28. Juni 2024

Malen in Serien. Sind Kunstwerke dann Serienmodelle?

In diesem Blogbeitrag lernen Sie die Vorteile vom Arbeiten in Serien näher kennen und erfahren, warum Serien sowohl für Künstlerinnen als auch für Kunstliebhaber von großem Vorteil sind.

In der Welt der modernen Kunst ist die Art und Weise, wie Künstlerinnen und Künstler ihre Werke präsentieren, von großer Bedeutung. 

Ich habe lange Zeit einzelne Kunstwerke gemalt. Vom Stil her auf jeden Fall mir zuzuordnen. Thematisch war es allerdings eher ein Wirrwarr. 

Das war mir irgendwann zu wenig aussagekräftig. Ich hatte das Gefühl, dass ich mein Thema nicht auf den Punkt bringen kann. Also habe ich beschlossen, in Serien zu arbeiten. Doch warum ist es so sinnvoll, in Serien zu arbeiten? Es gibt einige Vorteile neben der Effektivität, wenn man auf diese Weise arbeitet.

Tiefere thematische Erkundung

Ich habe es schon kurz erwähnt. Eine Serie ermöglicht es, ein bestimmtes Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und Perspektiven zu erkunden. In meiner Serie "Live it!" beispielsweise, beschäftige ich mich intensiv damit, wie essentiell Energie, Mut und Entschlossenheit sind, um unsere innersten Wünsche in greifbare Realitäten zu verwandeln. Durch die Arbeit in Serien kann ich tiefer in die Materie eintauchen und eine umfassendere und reichhaltigere Darstellung meines Themas bieten. Diese tiefere thematische Erkundung bereichert nicht nur die Kunstwerke selbst, sondern auch die Erfahrung der Betrachter.

Effizienz und Fokus

Das Arbeiten in Serien fördert die Effizienz und den Fokus. Anstatt jedes Kunstwerk isoliert zu betrachten und immer wieder neue Ideen zu entwickeln, ermöglicht die Serie eine strukturierte Herangehensweise. Dies spart Zeit und Energie, die wiederum in die Verfeinerung und Perfektionierung der Werke investiert werden können. In meiner Serie "Pure Life" konzentriere ich mich auf die Essenz des Lebens, was mir erlaubt, meine kreative Energie gezielt zu kanalisieren.

Konsistenz und Wiedererkennbarkeit moderner kunst

Das Arbeiten in Serien verleiht der Künstlerin und dem Künstler die Möglichkeit, eine konsistente und wiedererkennbare Handschrift zu entwickeln. Durch die Wiederholung bestimmter Themen, Techniken und Stilelemente innerhalb einer Serie entsteht ein stimmiges Gesamtbild. Diese Konsistenz erhöht die Wiedererkennbarkeit und schafft eine starke visuelle Identität, die für Sammler von großer Bedeutung ist.

Sammlerfreundlichkeit

Für Kunstsammler sind Serien besonders attraktiv. Sie bieten die Möglichkeit, mehrere Werke zu erwerben, die eine zusammenhängende Geschichte erzählen. Dies steigert nicht nur den ästhetischen Wert der Sammlung, sondern auch deren emotionale und intellektuelle Bedeutung. Serien, wie "Horizonte" und "Live it", bieten Sammlern die Gelegenheit, tiefere Einblicke zu meiner Intention zu erhalten und Teil einer kontinuierlichen künstlerischen Reise zu sein.

Anpassungsfähigkeit im Innendesign

Im Bereich der Inneneinrichtung sind Serien besonders vorteilhaft. Sie ermöglichen es Designern, zusammenhängende Kunstwerke zu integrieren, die eine harmonische Atmosphäre schaffen. Eine Serie kann verschiedene Räume thematisch verbinden und eine durchgehende ästhetische Linie ziehen. Dies trägt wesentlich zur Schaffung eines stilvollen und einheitlichen Ambientes bei. Man fühlt sich wohl und das trägt wesentlich zu einer guten Stimmung bei.  

 

Am Anfang war es ungewohnt für mich, in Serien zu arbeiten. Inzwischen fällt es mir leicht und ich merke, dass es auch für meine Sammler eine Bereicherung ist. Und nein, die Kunstwerke sind keine Serienmodelle. Jedes Kunstwerk ist individuell mit seiner Aussage und trotzdem eingebunden. 

Bei der aktuellen Serie “Horizonte” können Sie sich davon überzeugen. 

Alles Liebe!

Sandra 🌺

 

Serien Sandra Obel Kuenstlerin moderne kunst 28.06.2024 08 31 06